Barylli im Liebesglück - Hochzeit möglich

Paarlauf

© Michelle Pauty/TZ Österreich

Barylli im Liebesglück - Hochzeit möglich

Er nennt sie verliebt "Mieze" und kann beim Foto­Shooting für MADONNA nicht die Augen von seiner attraktiven Freundin lassen. Gabriel Barylli (50) hat in Sylvia Leifheit (31), Schauspielerin und Besitzerin einer Model-Agentur, die Frau gefunden, "mit der ich meine Zukunft verbringen möchte." Spätere und für Barylli fünfte Hochzeit? "Nicht ausgeschlossen." Denn das Thema Liebe ist zentral im Leben des Autors und Regisseurs, dessen neue Komödie Amarone heute in den Wiener Kammerspielen uraufgeführt wird. Worum es geht? Um die Spielarten der Liebe, über die drei Männer und Frauen räsonieren. So gibt Ulrike Beimpold – frei nach Eva Hermann – ein "Weibchen", das endlich ins alte Rollenmuster schlüpfen und zurück an Heim und Herd ziehen möchte.

Ganz anders Sylvia Leifheit, selbstbewusste und sehr eigenständige Herzensdame an Baryllis Seite. Im Interview mit ÖSTERREICH spricht das junge Paar offen über Liebesglück, Anziehungskraft und Zukunftspläne.

ÖSTERREICH: Frau Leifheit, Ihr Lebensgefährte war bereits vier Mal verheiratet. Warum würden Sie es ein fünftes Mal mit ihm wagen?

Sylivia Leifheit: Mich interessiert überhaupt nicht, was Gabriel in der Vergangenheit gemacht hat. Deswegen ist eine Hochzeit für mich eine Entscheidung aus dem Herzen und aus Liebe zu ihm. Er ist eben der Romantiker, der die Sehnsucht nach Liebe festhalten möchte.

ÖSTERREICH: Auch ein fünftes Mal?

Gabriel Barylli: Dazu so viel: ich kann mir vorstellen, es mit Sylvia zu tun. Ob man die Vorstellung, den Rest des Lebens miteinander zu verbringen, auf einem Standesamt oder mit einem Ritual auf Bali besiegelt, ist dabei völlig wurscht.

Leifheit: Was die Ehe anbelangt, sind wir beide offen. Wir schließen sie nicht aus (lacht).

ÖSTERREICH: Sie kennen sich seit sieben Jahren. Seit einem Jahr sind Sie ein Liebespaar. Warum so spät?

Leifheit: Wir haben uns sechs Jahre lang Briefe geschrieben und über alles mögliche geredet.

Barylli: Es kam der Moment, wo wir gesagt haben: Jetzt hören wir mit dem Reden auf und gehen es an. Dann haben wir ein romantisches Wochenende in Salzburg verbracht und sind seither ein Paar.

ÖSTERREICH: Sind Kinder geplant?

Leifheit: Wir wollen nichts ausschließen (lacht). Wenn sie so hübsch werden wir die Eltern...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.