Beyoncé:

Größter Wunsch

© Photo Press Service, www.photopress.at

Beyoncé: "Ich will ein Baby!"

Kaum mehr höher kann es bei der Karriere des Pop-, Model- und Filmstars Beyoncé Knowles (28) gehen: Bei den Grammys ist sie für zehn Preise nominiert – darunter Album, Single und Sängerin des Jahres. Mehr als alle anderen. Ihre Starpower verhalf auch dem Haiti-TV-Telethon zu Rekordspenden von 59 Millionen Dollar. Einzig ihr Neujahrsauftritt auf der Karibikinsel St. Barts, wo sie bei einer von Gaddafi-Sohn Mutasim-Billah organisierten Party sang, sorgte für bitteren Beigeschmack.

Powerpaar
Neben der Musikkarriere der R&B-Königin dampfte auch ihre Filmkarriere aus allen Zylindern: 2009 überzeugte sie im Thriller Obsessed. Dazu wurde ihr die Position einer Jurorin bei der neuen TV-Hitserie des Ex-American-Idol-Stars Simon Cowell angeboten.

Seit April 2008 ist sie mit dem New Yorker Rapper Jay-Z verheiratet. Als Tandem sind sie das "bestverdienende Paar" der Unterhaltungsbranche: 122 Millionen Dollar scheffelten sie zwischen Juni 2008 und Juni 2009, so Forbes, zweieinhalb Mal so viel wie Brangelina. Und Beyoncé hat dabei die Hosen an: 87 Millionen der Einnahmen gehen auf ihr Konto.

Babywünsche
Prompt kündigte sie an, nach dem Ende ihrer Konzerttour, die sie in 110 Weltmetropolen führte, eine zumindest sechs Monate lange Pause einzulegen. Sie wolle ihre "Batterien aufladen". Und sich vielleicht ihren größten Wunsch erfüllen: "Ein Baby", wie sie Allure anvertraute. Freunde berichteten, dass trotz reger Aktivität im Schlafgemach die Schwangerschaft bisher ausblieb, was zu leichter Frustration geführt hätte. Noch nimmt sie es gelassen: Sie mache sich ohnehin Sorgen, scherzte sie, ihre "festen Kurven zu verlieren".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.