Blutiger Ehestreit bei Amy Winehouse

Schnitte & Wunden

Blutiger Ehestreit bei Amy Winehouse

slideshowsmall

Neue Bilder von Amy Winehouse und Ehemann Blake Fielder-Civil schockieren: Das Paar sieht völlig fertig aus, ihre Lippen sind blau angeschwollen und blutig, Blakes Gesicht weist Schnittwunden auf. Aus dem Hotelzimmer, das die beiden derzeit bewohnen, konnten Gäste zuvor Geschrei und hören, Möbel wurden herumgeworfen, das berichtet die britische Daily Mail.

"Bitte helft mir!"
Mitten in der Nacht rannte Amy dann aus dem Hotelzimmer, Blake hinter ihr her. Vor dem Gebäude ging die Schreierei weiter. Panisch sprang Amy auf die Straße und hielt einen Wagen auf. "Schnell! Ich muss einsteigen, ich muss hier weg, bitte helft mir", flehte Amy die Leute in dem Auto an.

Eng umschlungen
Wenig später fanden die beiden wieder zusammen. Eng umschlungen kehrten sie lachend zurück. Was zuvor geschehen war, konnte auch die Polizei nicht klären.

Nächste Seite: Amy und Blake Blutverschmiert

Augenzeugen berichten, dass die beiden ein Bild des Jammers boten: Ihr Mascara war völlig verschmiert, sie hatte blaue Flecken am Hals, geschwollene Knöchel, Verbände am Arm und ein zerschundenes Knie. Ihr Mann sah noch schlimmer aus: Gesicht und Hals sind übersät mit Schnittwunden.

Ominöses Päckchen
Vor dem Streit traf Winehouse sich mit einer Freundin. Augenzeugen wollen beobachtet haben, dass Amy bei dem Treffen von ihrer Freundin ein kleines Päckchen erhielt - sie steckte es ihr versteckt bei einer Umarmung zu. Vermutlich Drogen. Ein Hinweis darauf: Ihr rosa Ballerinas waren blutig. Möglicherweise hat sie sich die Drogen in die Zehen gespritzt.

Amy stellt sich hinter Blake
Internet-Blogger Perez Hilton schickte der Sängerin, die seit Monaten mit ihren Drogenproblemen öfter in den Schlagzeilen ist, als mit ihrer Musik, eine besorgte Nachricht. Umgehend kam ihre Antwort - mit der Bitte um Veröffentlichung. "Blake ist der beste Mann auf der Welt. Wir würden einander nie verletzen", lässt Amy Fans und Medien wissen. In einer weiteren Nachricht stellt der Star klar: "Er hat mich nie verletzt und wird es auch nie tun. Er geht durch so eine schwere Zeit und er unterstützt mich so sehr." In der letzten von insgesamt vier Nachrichten schreibt Amy, dass Blake ein wunderbarer Mann ist, der ihr Leben gerettet hat. Er verdient die schrecklichen Geschichten, die über ihn geschrieben werden, nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.