Brit muss K-Feds Anwalt bezahlen - 120.000 $

Gericht entschied

© Photo Press Service, www.photopress.at

Brit muss K-Feds Anwalt bezahlen - 120.000 $

Die US-Popsängerin Britney Spears muss für ihren Ex-Mann Kevin Federline 120.000 Dollar (82.491 Euro) an Gerichtskosten übernehmen. Das entschied ein Gericht in Los Angeles. Die beiden streiten sich um das Sorgerecht über ihre beiden Kinder.

In der vergangenen Woche hatte eine für das Gericht verfasste Vermögensaufstellung ergeben, dass die Sängerin trotz des aktuellen Karriereknicks rund 737.000 Dollar (510.000 Euro) im Monat verdient. Einen Großteil davon gibt sie für Kleidung, Unterhaltung und Restaurantbesuche aus.

Richter Scott Gorden entschied wegen des großen Einkommensunterschiedes zwischen Britney und Kevin zu seinen Gusten. Zudem gehe es in dem Rechtsstreit vor allem um das Verhalten der Sängerin.

Zu den 120.000 Dollar, die Britney Spears nun für den Anwalt ihres Ex-Mannes ausgeben muss, kommen noch ihre eigenen Kosten im Sorgerechtsstreit. Das macht noch einmal 225.000 Dollar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.