Britney -

Enthüllungsbuch

© www.photopress.at

Britney - "Sie wollte sich schon zweimal umbringen"

Der Aufdeckungsjournalist Ian Halperin observierte Britney Spears über Monate. In seinem neuen Buch namens "Stalking Britney" enthüllt er Erschreckendes aus dem Leben des Popstars.

Zwei Selbstmordversuche
In einem interview mit dem amerikanischen Magazin "Life & Style" berichtet er jetzt, dass Britney schon zweimal versucht hat ihrem Leben ein Ende zu setzen: "Die Selbstmord - Versuche sind wahr. Ich weiß alles darüber."

Drogen
Die zweifache Mutter, macht immer wieder mit dramatischen Abstürzen Schlagzeilen. Auch von Drogenmissbrauch war die Rede. Halperin bestätigte jetzt den Verdacht von Brits Drogenkonsum. "Ich feierte mit ihr und konnte sehen, was für Zeugs sie nahm. Es war total beunruhigend", berichtet Ian.

Halping gab sich als Fotograf aus um Britney über Monate zu "stalken".

Britney will Haus verkaufen
Es wird zwar noch eine Weile dauern, bis das Gericht in Los Angeles damit anfängt, die Finanzen von Britney Spears zu regeln. Aber eines ist jetzt schon klar: Die in finanzielle und persönliche Schieflage geratene Popsängerin wird vielleicht schon in Kürze eine neue Adresse haben.

Ein Gerichtsvertreter stimmte am Dienstag einem Verkauf ihres Hauses, das immer wieder von Paparazzi belagert wurde, durch ihren Vertreter zu. Das Gericht hat nach Spears Zusammenbrüchen vorläufig ihren Vater James Spears zu ihrem Vormund ernannt.

Das Gericht vertagte sich am Dienstag in der Frage, ob diese Regelung verlängert wird. Einer der Hauptgründe: Die 26-Jährige ist derzeit im Urlaub.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.