Britney Spears vergaß 200-Dollar-Pulli zu zahlen

War wie in Trance

© PPS/ www.photopress.at

Britney Spears vergaß 200-Dollar-Pulli zu zahlen

Erneut Aufregung um Britney Spears: Die Popsängerin hat einem Zeitungsbericht zufolge in einer trendigen Boutique in Los Angeles vergessen zu bezahlen. Die 26-Jährige habe den neuen 200-Dollar-Pullover einfach angezogen und sei dann aus dem Geschäft gegangen, berichtete das britische Boulevardblatt "The Sun" am Montag. Daraufhin habe es einen kleinen Tumult gegeben, bei dem sich Spears' Bodyguards und Freunde mit den Angestellten des Geschäfts und neugierigen Fans stritten.

"Wie in Trance"
"Britney schien irgendwie in Trance zu sein", berichtete ein Augenzeuge. Als die Sängerin das Geschäft mit dem schwarzen Kleidungsstück verließ, seien alle wie erstarrt gewesen. "Die Verkäufer schauten sich nur gegenseitig an, und dann sagte einer 'Ich glaube, sie hat einen Pulli genommen.'" Vor dem Geschäft habe es ein Chaos gegeben, in das sich auch die Polizei eingemischt habe. Spears wurde aber nicht festgenommen, ihre Freunde sprachen von einem Versehen: Die Sängerin habe einfach nur vergessen, die 200 Dollar (135 Euro) zu begleichen.

Klum will sich um Britney kümmern
„Sie hat natürlich ein unheimlich wildes Leben gehabt", so das deutsche Topmodel Heidi Klum über Britney Spears in der ARD-Talkshow "Beckmann". Um das Leben der Sängerin wieder ins rechte Lot zu rücken, bietet die Klum Britney an, dass sie bei ihr und Ehemann Seal einziehen kann. Es würde wohl einige Zeit dauern, bis Britney sich wieder gefangen hätte, aber Heidi Klum würde es wohl auf sich nehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.