Britney kam zwölf Stunden zu spät zum Video-Dreh

Schlechtes Timing

© Photo Press Service, www.photopress.at

Britney kam zwölf Stunden zu spät zum Video-Dreh

slideshowsmall

Britney Spears hat da wohl etwas durcheinander gebracht. Sie sollte um acht Uhr früh beim Video-Dreh zu ihrer neuen Single 'Piece of Me' erscheinen. Eingetroffen ist sie erst um 08.35Uhr - allerdings abends.

24 Stunden gearbeitet
Zwölf lange Stunden musste die gesamte Crew auf die Pop-Diva warten. "Ich bin hier seit 15.00 Uhr und habe keine einzige Szene gedreht", empört sich ein Tänzer gegenüber dem Us Magazine. Das Video-Shooting dauerte schließlich bis 06.30 Uhr in der Früh – einige waren da schon 24 Stunden am Set.

Mit Kindern gespielt
Ihre Entschuldigung: Es war der Besuchstag ihre beiden Söhne Sean Preston (2) und Jayden James (14 Monate). Die wurden erst um 19.00 Uhr vom Bodyguard ihres Daddys Kevin Federline abgeholt.

Warum allerdings plant Britney ausgerechnet für den Tag, an dem ihre Kinder bei ihr sind einen aufwändigen Video-Dreh?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.