Sonderthema:
Britney versaute erstes Treffen mit den Söhnen

Sprechanlage kaputt

© Photo Press Service, www.photopress.at

Britney versaute erstes Treffen mit den Söhnen

Der erste Besuch von Sean Preston und Jayden James bei ihrer Mutter war für dieses Wochenende geplant. Die Sängerin war schon völlig aus dem Häuschen und hatte den Besuch ab Freitag offenbar gut vorbereitet. Ein Bekannter sagte dem US-Magazin „Live & Style“, Spears habe eine Suite im Nobelhotel Beverly Wilshire für das Treffen gebucht. Doch sie entschied sich kurzfristig um: „Am Morgen des Besuchtages wurde ihr bewusst, dass es nicht richtig wäre, das erste Treffen mit den Jungen in einem Hotel zu haben. Sie wollte sie zu Hause sehen, wo die Kinder ihre Spielsachen haben.“

Den Angaben des Bekannten zufolge ging Spears am Vorabend des Besuchs extra früh ins Bett, um am nächsten Morgen früh aufzustehen und jede Menge Zeit zur Vorbereitung des Besuchs um zehn Uhr zu haben. „Aber dann wartete und wartete sie, und die Kinder kamen nicht“, sagte der Freund. Schließlich klingelte das Handy von Spears´ Cousine Alli Sims. „Kevin Federlines Leute waren dran und sagten, dass die Buben jetzt wieder zurück zu Federline fahren würden, weil sie nicht auf das Klingeln an der Gegensprechanlage am Tor geantwortet habe.“

Spears soll demnach gebettelt und gefleht haben, die Kinder doch noch vorbei zu bringen. „Sie wusste nicht, dass die Sprechanlage kaputt war.“ Doch Federlines Leute ließen sich nicht erweichen. „Sie war total verzweifelt, dass sie nicht umdrehten“, sagte der Bekannte über Spears.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.