Britneys Kinder sollen auf Drogen getestet werden

Kiffer-Nachwuchs

© Photo Press Service, www.photopress.at

Britneys Kinder sollen auf Drogen getestet werden

Bislang war Kevin es, der Britneys Alkohol- und Drogenkonsum zum Thema im Kampf um das Sorgerecht für ihre Söhne Sean Preston (2) und Jayden James (1) machte. Nun schlägt die Sängerin zurück. Sie fordert, so das US-Magazin Life&Style Weekly, einen Drogentest für die Kinder.

Kifft Kevin vor den Kindern?
"Britney glaubt Kevin hat vor den Kindern Gras geraucht. Sie kann es in den Haaren der Buben und an ihren Kleidern riechen, wenn sie ihre Besuchstage hat", verrät ein Freund der besorgten Mutter.

Ihre Anwälte sollen Britney geraten haben, Preston und Jayden Haarsträhnen abzuschneiden, wenn sie bei ihr sind. Anhand der Proben kann man nachweisen, ob die Kinder dem Rauch der Droge ausgesetzt wurden. "Der Test muss innerhalb von ein oder zwei Tagen gemacht werden, nachdem sie dem Rauch ausgesetzt wurden. Man kann das auf jeden Fall nachweisen", erklärt ein Experte.

Wenn sich zeigt, dass Britney Spears mit ihrem Verdacht richtig liegt, kann Kevin dies das Sorgerecht kosten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.