Carrie Underwood beendet Zickenkrieg mit Jessica

Sorry an Simpson

Carrie Underwood beendet Zickenkrieg mit Jessica

"Manchmal läutet das Telefon und es ist er und ich gehe gar nicht ran", behauptete Carrie Underwood angeblich im August. Die Rede war von ihrem Ex-Freund Tony Romo. Damit brachte die Sängerin ihre Konkurrentin Jessica Simpson so richtig auf die Palme – denn die ist seit einiger Zeit die Frau an der Seite des Fooball-Stars und fand das gar nicht komisch. Ihr Dementi: "Ich habe in seiner Anrufliste nachgeschaut." Und, nein, er hat nicht bei Carrie angerufen.

Entschuldigung
Monate später bedauert Carrie diese Bemerkung. In einem Interview mit Elle gibt sie zu: "Das ist etwas, das in der Vergangenheit gesagt wurde und ich würde nie etwas sagen wollen, mit dem ich jemanden verletze oder beunruhige." Sie kann gut verstehen, dass Jessica damals sauer war. "Ich würde vielleicht auch wütend werden, wenn jemand sagt, mein Freund ruft ein anderes Mädchen an", zeigt sie sich einsichtig. Außerdem hab sie das letzte Mal im Mai mit ihm gesprochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.