Charity-Engel - Paris Hilton will Ruanda besuchen

Kampf gegen Armut

© Photo Press Service, www.photopress.at

Charity-Engel - Paris Hilton will Ruanda besuchen

Die amerikanische Hotelerbin Paris Hilton (26) will nach Ruanda reisen, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Not der Menschen in diesem afrikanischen Land zu lenken. Der Internetdienst E!Online vermutete am Mittwoch, dass Hilton mit dem Ruanda-Besuch im November das Versprechen wahrmachen wolle, das sie nach ihrer Gefängnisstrafe im Juni gemacht hatte: Gutes für andere Menschen zu tun.

Reise im November
"Ich werde im November nach Ruanda reisen, nachdem mein neuer Film abgedreht ist", kündigte Paris Hilton an. "Die Menschen benötigen dort so viel. Und ich glaube, wenn ich hinkomme, lenkt das die Aufmerksamkeit darauf, was die Leute tun können, um zu helfen.

"Ich kann viel Gutes tun"
Damit beginnt für Paris Hilton die Arbeit als Charity-Engel erst: "Ich möchte mehr Länder besuchen, in denen Armut und Problemen von Kindern ein großes Thema sind. Ich weiß, es gibt viel Gutes, das ich tun kann, indem ich mich einfach engagiere und die Aufmerksamkeit darauf lenke."

Der Genozid an dem Volksstamm der Tutsi 1994 hatte in Ruanda fast eine Million Todesopfer gefordert. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt nur 39 Jahre. Nur 41 Prozent der Bevölkerung haben Zugang zu Trinkwasser.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.