Sonderthema:
Clooney: Trennung wegen Busenwunsch

Beauty - Op

© REUTERS/Lucas Jackson

Clooney: Trennung wegen Busenwunsch

Gemunkelt wurde ja viel über die Trennung der Beiden. Jetzt wollen Internet - Blogger wie "perezhilton.com" den Grund herausgefunden haben. Angeblich hat sich Sarah einen größeren Busen gewünscht und sich Mitte Mai einer Schönheits-OP unterzogen - sehr zum Missfallen von George.

Ein Insider sagte zu "InTouch Week": "George wollte überhaupt nicht, dass sie sich die Brüste vergrößern lassen will. Sie hat George aber gefragt ob sie sich in seinem Haus von der OP erholen darf und er hat zugestimmt."

Von Trennung in Medien erfahren
Ende Mai soll es zum Eklat zwischen Clooney und Sarah gekommen sein und er habe den Entschluss gefasst seine Liebste in den Wind zu schießen. Blöderweise hat Gentleman George es vergessen seiner Ex zu sagen, zumindest habe Sarah erst über die Medien von der Trennung erfahren und war völlig außer sich.

Playboy als Trostpflaster
Angeblich fühlt sich Sarah so wohl in ihrem neuen Körper, dass sie diesen gleich der ganzen Öffentlichkeit präsentieren mochte und überlege, sich für den "Playboy" zu entblättern. "Jetzt, wo sie berühmt ist, wird sie nie wieder Cocktails servieren“, meint ein Freund dazu.


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.