David Beckham zieht's ins Rotlichviertel

In Mailand

© AP

David Beckham zieht's ins Rotlichviertel

Zwielichtige Nachbarschaft für David Beckham: Der englische Nationalspieler hat sich für sein viermonatiges Gastspiel beim italienischen Topclub AC Mailand nach einem Zeitungsbericht in der Nähe des Mailänder Rotlichtviertels einquartiert.

Ratgeber Maldini
Der 33-Jährige mietete ein millionenschweres Appartement in der Via Amedeo d'Aosta - einen Steinwurf von der berüchtigten Viale Abruzzi entfernt, eine Gegend mit vielen Transvestiten, Prostituierten, Zuhältern und Drogendealern, wie die britische Boulevardzeitung "The Sun" am Dienstag berichtete. Bei seiner Entscheidung habe er sich von seinem künftigen Mitspieler Paulo Maldini beraten lassen, der ebenfalls in der Nähe wohnt.

Beckhams Frau Victoria (34) werde für die vier Monate, in denen ihr Mann an den AC Mailand ausgeliehen wird, nicht mit nach Italien gehen, schreibt das Blatt weiter. Beckham steht derzeit beim US-Club Los Angeles Galaxy unter Vertrag. Da der Club die Playoff-Runde verpasst hat, ist die Saison für Beckham Ende Oktober bereits beendet. Für seine angestrebten Einsätze in der englischen Nationalmannschaft benötigt der 33-Jährige jedoch dringend Spielpraxis, der er sich in Italien holen will.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.