Deutscher Klamauk bei

Tom Cruise & Co

Deutscher Klamauk bei "Wetten, dass"

Spannende Wetten, interessante Gäste und internationale Show-Acts - bei der aktuellen Ausgabe von "Wetten, dass ...?" in Offenburg nahm eine hochkarätige Gästeschar auf Thomas Gottschalks Couch Platz. Wettpate Tom Cruise - er musste vorzeitig Richtung Moskau entschwinden - glänzte durch seinen Charme, aber auch mit einer Portion Ungeschicklichkeit: Bei einer Wette sollte er Bilder von Fußballern in eine Plakatwand einhängen - und jedesmal montierte er sie verkehrt herum.

Auch sein deutscher "Operation Walküre"-Filmpartner Christian Berkel war zugegen.

Michael Mittermeier zeichnete sich durch wiederholte hysterische "Yes We Can"-Schreie aus. Desiree Nick gab mit ihrer aufgesetzten Sekretärinnen-Zuzel-Stimme ausgemachte Blödheit zum Besten und das 16-jährige Model und neue "Calvin Klein"-Gesicht Toni Garrn fiel durch unglaubliche Zickenhaftigkeit auf ("Nee, ich esse kein Krautfleisch). Bei soviel deutschem Klamauk musste sich das internationale "Altmodel" Jerry Hall - ihr Auftritt war elegant und stilsicher - wohl wundern.

Die im Tiroler Sölden abgehaltene Außenwette landete trotz Schnee-Krimi zwischen Pistenraupe und Langläufer auf dem letzten Platz.

Coldplay gaben "Viva la Vida" zum Besten, Seal versuchte den großartigen James Brown mit "It's A Man's Man's Man's World" zu imitieren und Peter Maffay schmetterte sein "Verlier sie nicht" ins begeisterte Publikum. Zum engültigen Deutsch-Klamauk durfte auch noch das Ensemble des Musicals "Der Schuh des Manitu" auftreten.

Die Zuschauer entschieden sich für die belangloseste Wette: Ein gewisser Harald Ebenhöch (36 Jahre, Kaufmann) aus Ursensollen holte mit seiner Zunge Tabletten von einer Unzahl von Mausefallen herunter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum