Sonderthema:

ÖSTERREICH-Interview

© Chris Singer/TZ ÖSTERREICH

"Die Nina ist Geschichte!"

ÖSTERREICH: Herr Lugner, zwischen Nina Bambi Bruckner und Ihnen ist es endgültig aus?
Richard Lugner: Ja, das ist so. Die Nina ist Geschichte. Es war nicht leicht, aber wir wollten klare Fronten.

Wer von Ihnen hat Schluss gemacht?
Es war eine beidseitige Entscheidung.

Wieso kam es im Endeffekt dazu?
Es hat alles im Mai begonnen. Da hat die Nina in St. Pölten ihre neue Wohnung bezogen. Und ab da, vermute ich, dass ihr Ex-Mann eine Rolle spielte.

Welche Rolle soll das gewesen sein?
Es ist mir so vorgekommen, als hätte er probiert, zwischen uns einen Keil hineinzutreiben. Er hat mit unsauberen Mitteln gearbeitet.

Gab es noch einen Abschiedskuss für Nina?
Na ja. Unser letztes Treffen war sehr kühl.

Traurig?
Ein bisserl ja, aber das Leben geht weiter. Uns war von Anfang klar, dass der Altersunterschied groß ist.

Bereuen Sie die Beziehung?
Nein, es war eine schöne Zeit und wir haben viele, tolle Dinge gemeinsam erlebt.

Wer begleitet Sie jetzt zum Opernball?
Weiß ich nicht. Vielleicht meine Tochter...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.