Drittes Kind wird Bub

Julia Roberts

 

Drittes Kind wird Bub

Jetzt ist es raus: Julia Roberts drittes Kind, das die 39-Jährige am 22. Juni erwartet, wird ein Junge. Das berichtete eine Freundin des Paares dem US-Magazin Star.

Die Freude bei Hollywoodstar Roberts und ihrem Ehemann Danny Moder (37) – mit ihm ist sie seit 2002 verheiratet, die beiden Zwillinge Hazel und Phinnaeus sind zwei Jahre alt – ist groß. „Julia ist total aus dem Häuschen“, so die Freundin weiter, denn: „Sie hatte die Hoffnung auf ein weiteres Baby bereits aufgegeben. Jetzt wird sie wieder Mutter. Und das macht sie überglücklich.“

Drei erfolglose Versuche
Der Weg zur neuerlichen Schwangerschaft war kein leichter, wie nun bekannt wurde. Monatelang versuchten Roberts und Moder – wie schon bei der ersten Schwangerschaft –, ihrem Familienglück mithilfe künstlicher Befruchtung (In-vitro-Fertilisation) auf die Sprünge zu helfen. Die ersten drei Versuche im Mai, Juni und Juli 2006 schlugen fehl.

Ein Insider rapportierte der US-Presse: „Sie war total enttäuscht. Der Arzt hat ihr geraten, doch mal einen Monat Pause zu machen, und es dann noch einmal mit In-vitro zu versuchen.“ Roberts wollte davon aber nichts mehr wissen. Sie hatte genug Enttäuschungen hinter sich und überlegte bereits ernsthaft, ein Kind zu adoptieren.

Es hat geklappt
Dann die große Überraschung: Im September überredete Danny seine Julia, es noch einmal zu probieren. Und diesmal war das Glück auf Roberts und Moders Seite. Nur einen Monat später überbrachte der Arzt dem Paar nach einer erneuten Untersuchung die Nachricht: „Mrs. Roberts, Sie sind schwanger!“

Um jedes Risiko zu vermeiden, schaltete Roberts sofort einen Gang zurück, nahm keine Job-Angebote mehr an. Ziemlich wahrscheinlich ist auch, dass sie den bereits unterzeichneten Vertrag für das Movie The Friday Night Nitting absagen wird.

Und gerade rechtzeitig wurden die Dreharbeiten zum Polit-Thriller Charlie Wilson’s War mit Tom Hanks beendet (Kinostart: Dezember 2007) – ihr letzter Film für die nächsten zwei Jahre.

„Sie will eine große Familie.“
Denn die einzige Rolle, die Roberts in naher Zukunft spielen wird, ist die der fürsorglichen Mutter. Die Familie steht absolut im Vordergrund. Der Umbau der 20-Millionen-Dollar-Villa in Malibu, die Roberts und Moder 2005 gekauft haben, soll bis zur Geburt des Babys im Juni endgültig beendet sein.

Freunde des Paares bestätigen: „Julia will jetzt nur noch Mutter sein. Die Karriere ist ihr bereits seit der Geburt ihrer Zwillinge nicht mehr so wichtig. Sie will eine große Familie. Und es sieht so aus, als ob sie die auch bekommen würde.“ Außerdem: „Julia hat in ihrem Leben schon genug Geld verdient.“ – Immerhin flossen auf die Konten der Oscar-geadelten Top-Mimin vor ihrer ersten Schwangerschaft pro Film 25 Millionen Dollar.

Und Moder ist mittlerweile als Kameramann auch ganz dick im Geschäft. Gerade erst hat er seinen Job für Spider Man 3 beendet.

„Sie ist sehr nervös.“ Die Zeit, seine Julia voll zu unterstützen, wird er sich aber in jedem Fall nehmen, denn der werdenden Mutter stehen anstrengende Schwangerschaftsmonate bevor. „Sie ist sehr nervös“, so eine Freundin der Schauspielerin.

Nicht ohne Grund: Denn schon die erste Schwangerschaft bereitete Roberts große Schwierigkeiten. Monatelang musste sie das Bett hüten. Um Komplikationen diesmal zu vermeiden, gibt’s ab jetzt nur noch gesundes Essen und ausreichend frische Luft für Mama Julia.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.