Drogen-Pete entdeckt im Häfen den Koran

Sinneswandel

Drogen-Pete entdeckt im Häfen den Koran

Schwere Zeiten für Pete Doherty (29). Er sitzt eine 14-wöchige Gefängnisstrafe ab. Auf der Suche nach Trost beschreitet der Musiker neue Wege: Er studiert jetzt den Koran.

"Seit er (von den anderen Häftlingen) isoliert ist, liest er den Koran", erzählt ein Freund des Stars der britischen Zeitung The Sun. Doherty habe einige muslimische Freunde, die ihm schon lange nahe legten, sich mit der Religion auseinanderzusetzen.

Der Insider ist überrascht über die positive Wirkung, die die heilige Schrift des Islam auf Pete hat: "Er wirkt auf jeden Fall ruhiger. Er interessiert sich wirklich dafür. Ich glaube, das hilft ihm da drinnen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.