Dschungel-Camp brutal wie nie

Start der Ekel-Show

Dschungel-Camp brutal wie nie

Härtetest. Noch strahlt die Sonne in Australien, doch das soll sich laut Wettervorhersage bald ändern. Dann heißt es für die elf Kandidaten im Dschungel-Camp: Land unter! Nicht die einzige Tortur, die auf Rolf Scheider, Angelina & Co. wartet. Statt der gefürchteten Hoden soll es heuer Känguru-Zeh zum Verspeisen geben.

Diashow Dschungelcamp: Tag 1

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

Tag 1 im Dschungelcamp

Schon der Einzug ins Dschungelcamp war ein Abenteuer: Während ein Teil der Camper mit dem Fallschirm in den Urwald springen musste, landeten die anderen auf einer einsamen Insel und mussten ihren Weg ins Promi-Lager finden. Am Ende kamen alle elf Bewohner an. Zum Verschnaufen kamen sie aber nicht: Sara Kulka Aurelio mussten zur ersten Ekelprüfung "Dschungel-Sommerfest". Ein Fest war das natürlich nur für die Zuseher. Immerhin: Sechs Sterne holten sie.

1 / 31

Als erste Neuerung ging es für sechs Camp-Insassen gleich zum Auftakt auf eine unbewohnte Insel. In aller Früh wurden sie geweckt und mussten dann von Bord eines Schiffes an Land schwimmen und die erste Nacht unter freiem Himmel verbringen.

Keine Frage, eines wird bei diesen Fakten klar: Die Ekel-Show wird heuer so hart wie nie!

So war die 1. Folge - Quallen-Attacke und Streit

Schock. Im Schlauchboot auf die Insel – schwimmend im Meer: Das hatte für Walter Freiwald schon zum Start 
der Dschungel-Show schmerzhafte Folgen. Der Moderator wurde von einer Qualle angegriffen. Kaum an Land wirkt der 60-Jährige völlig erschöpft. Da scheint es ihm gar nicht mehr aufzufallen, dass er sich vor der Kamera beim Umziehen nackt zeigt!

Reibereien. Indes kämpfen sich die verbliebenden fünf Camper durch den australischen Dschungel. Zwischen TV-Beau Jörn und Popstar Benjamin kommt es zu ersten Reibereien …

Stimmen Sie ab: Wer wird Dschungelkönig 2015?

Voting_Button.png

Dschungel heuer ohne großen Star

Lästerei. Es gibt Fernsehformate, die funktionieren, egal welche Promis mitspielen. Desirée Nick, ehemalige Dschungel-Königin, lästert bereits über die neuen Camper: „Da haben sie ja den Abrieb genommen“, sind ihr die Kandidaten zu wenig prominent. Stimmt schon, heuer fehlt der große Name.

Diskussion. Doch einmal ehrlich: Wer hätte im letzten Jahr mit Larissa Marolt gerechnet. Und Melanie Müller, die Vorjahressiegerin, war nur einschlägigen Konsumenten ein Begriff …

Ein bisserl ist die Ekel-Show wohl wie ein Unfall: Da kann man nicht wegschauen. Ob man sollte, darüber wird jetzt die nächsten Wochen diskutiert werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum