Ehefrau von Charlie Sheen auf Entzug

Brooke Mueller

Ehefrau von Charlie Sheen auf Entzug

Zunächst litt sie "nur" an einer Lungenentzündung, nun befindet sich Brooke Mueller, Ehefrau von Hollywood-Star Charlie Sheen, auf Entzug. Die Immobilienmaklerin hat sich selbst in eine Klinik in North Carolina, die auf Drogen- und Alkoholentzug spezialisiert ist, eingewiesen. Dies berichtet Entertainment Tonight.

Immunsystem geschwächt
Ursprünglich wurde behauptet, sie befände sich in einem Wellness Center, um nach ihrer Krankheit zu entspannen, doch nun wurde bekannt, dass sie professionelle Hilfe benötigt, um ihre Alkohol- und Drogensucht unter Kontrolle zu bekommen. Diese soll auch der Grund für ihre jüngsten Erkrankungen gewesen sein, da Muellers Immunsystem durch den Missbrauch schon sehr geschwächt war.

Sheen zieht ins gemeinsame Haus zurück
Sheen, der durch eine einstweilige Verfügung nicht in die Nähe seiner Gattin kommen darf, ist jetzt vorübergehend wieder in das gemeinsame Haus eingezogen, um sich während Brookes Entzug um die Kinder (die Zwillinge Max und Bob) zu kümmern. Die Immobilienmaklerin selbst darf nämlich nicht in die Nähe ihrer Kinder, da diese Bazillen haben und so ihrer Gesundheit schaden könnten. Sobald es ihr besser geht, soll sie zurück ins Haus ziehen und "der coole Onkel Charlie" muss wieder raus.

Brooke Mueller erwirkte die einstweilige Verfügung gegen ihren Ehemann, da dieser sie an Weihnachten angeblich angriff. Das Ehepaar wird am 8. Februar vor Gericht erscheinen, um die weiteren Konditionen zu diskutieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.