Elisabetta Canalis im Anflug auf Wien

Jetlag

Elisabetta Canalis im Anflug auf Wien

First Class. Schon jetzt ist Richard Lugner in heller Verzückung, wenn er von seinem Stargast Elisabetta ­Canalis spricht. „Sie hat zwar einige Extrawünsche, aber sonst ist sie sehr unkompliziert“, freut sich Mörtel auf den kommenden Donnerstag. Canalis selbst wird bereits am Dienstag per Privatjet in Wien Schwechat landen. Selbstverständlich auf Lugners Kosten. Residieren wird die Ex von Hollywood-Star George Clooney in einer Luxussuite im Hotel Intercontinental. Mit dabei Manager Roberto Ruffin, Star-Visagistin Patrizia Del Curatolo und ein Bodyguard. Am Mittwoch wird sich Canalis bei der Pressekonferenz und der anschließenden Autogrammstunde in der Lugner City erstmals der Öffentlichkeit zeigen. Am Balltag selbst präsentiert Elisabetta Canalis um 18 Uhr ihr Ballkleid und diniert im Anschluss mit Lugner im Grand Hotel. Am Menüplan stehen Räucheraal, Hochrippe und Knochenmark, bevor es um 21 Uhr mit der Limousine zur Staatsoper geht.

Spatzi wird vom Ball nicht allzu viel mitbekommen
Jetlag. Sorge bereitet Richard Lugner heuer dafür seine Ehefrau Cathy. Die weilt noch bis Mittwoch auf der Suche nach einem US-Manager in Los Angeles. Wegen Mario Max muss sich Mörtel keine Sorgen mehr machen, der ist bereits wieder zurück in Salzburg. Er feierte nur zwei Tage mit Spatzi. Allerdings fürchtet Lugner nun, dass sein Spatzi den Ball verschläft. „Sie wird einen ordentlichen Jetlag haben“, so Lugner. Wie sich das auf ihre Stimmung auswirkt, bleibt abzuwarten...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.