Ex-Butler hatte Sex mit Lady Di Ex-Butler hatte Sex mit Lady Di

Neue Enthüllung

 

 

Ex-Butler hatte Sex mit Lady Di

Die Prinzessin darf wohl nie in Frieden ruhen: Jetzt packt der Schwager ihres Ex-Butlers Paul Burrell (50) aus und erzählt in News of the World schockierende, intime Details ihrer Beziehung. "An einem Abend 1993 bat er mich um ein Gespräch und erzählte mir, dass er eine Affäre mit Prinzessin Diana habe. Sie haben es miteinander im Bett, im Badezimmer - einfach überall getan“, so Ron Cosgrove (61), Bruder von Burrells Ehefrau Maria. "Meine Schwester hat die Affäre geahnt, aber wollte nichts wissen.“

burrell_diana_ap
(c) AP

Sexsüchtige Lady Di?
Der einstige Diener seiner königlichen Majestät wollte die Prinzessin der Herzen nur trösten. „Sie war so einsam“, erklärte er gegenüber seinem Schwager, als der ihn zur Rede stellte. Burrell habe aber auch mit seiner heimlichen Liebschaft zu Diana geprahlt. „Er hat gesagt, sie sei sehr schwer zu befriedigen und auch ein bisschen pervers. Und er behauptete, Diana sei gern dominant gewesen“, outet jetzt Ron. „Sie habe ihn mitten in der Nacht angerufen und für Sex zu sich bestellt.“ Sein Schwager habe auf die Beichte angewidert reagiert, ihm Vorwürfe gemacht, seine Schwester zu betrügen. "Aber es ist die Prinzessin", rechtfertigte sich damals Paul Burrell.

Die Sexaffäre endete sofort, als sich Diana in den Herzchirurgen Dr. Hasnat Khan verliebte. "Paul glaubte, Diana würde ihn lieben und plötzlich war er nur mehr der Butler."

maria_burrell
(c) APA

Queen nackt
Ron Cosgroves Abrechnung mit seinem Schwager enthüllt auch amüsante Details aus Burrells Leben mit den Royals. So hat er bei den Verwandten behauptet, er habe Queen Elisabeth II. nackt gesehen. "Als Paul den Hunden der englischen Königin hinterherjagte, musste er in ihr Schlafgemach - dort begrüßte ihn eine völlig unbekleidete Queen“, erzählt Ron Cosgroves. „Ihre einzige Sorge war aber nur, dass die Hunde nicht ihre Bettwäsche beschmutzten.“ Nähere Details dieses Anblicks ersparte er den Zuhörern.

Endstation: Homeshopping
Burrell wurde wenige Jahre später aus dem Dienst der Royals entlassen, schrieb zwei Enthüllungsbücher (Die Zeit mit ihr & Eine königliche Pflicht) über sein Leben an der Seite von Diana. Burrell lebt derzeit in Amerika und will über Homeshopping Schmuck im Di-Stil verkaufen. Zuletzt fiel er in Misskredit, weil er im Prozess um Dianas Tod einen Meineid leistete.

Schwager Ron will ihn nie mehr sehen: "Er hat Schande über unsere Familie gebracht!"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.