Extremsportler Oliver Pocher

Mutig

© Montage: Red Bull / AP

Extremsportler Oliver Pocher

Mut hat der Mann: Fernseh-Comedian Oliver Pocher (31) hat sich in Kroatien offenbar von einer 15 Meter hohen Klippe gestürzt, ohne zu wissen, was darunter lag.

Red Bull Diving Series
Hintergrund war der dritte Stopp der diesjährigen 'Red Bull Diving Series'. Der fand in Dubrovnik statt, und deswegen war der Komiker an die kroatische Riviera gereist - der gebürtige Hannoveraner wollte sich nämlich von Orlando Duque (34), neunfachem Weltmeister im Klippenspringen, einige wertvolle Tipps zu der Sportart geben lassen. Damit es jedoch nicht nur bei der drögen Theorie bleibt, eilte Pocher mit gutem Beispiel voran, und sprang, mit einer schwarzen Badehose bewaffnet, in das weit unten liegende Nass.

Augen zu und durch
Im Gespräch mit der 'Bild'-Zeitung ist der Vollathlet daher auch mächtig stolz auf die vollbrachte Leistung: "Das ist wahrscheinlich das Verrückteste, was ich bisher gemacht habe! Man sah nicht mal genau, wohin man springt." Auch das Hochklettern, bei dem ihn Duque teilweise fast hochhieven musste, habe es in sich gehabt: "Für mich war der Weg über Stock und Stein beinahe so herausfordernd wie das Springen selbst." Deshalb stellt die TV-Plaudertasche den Profis in der Disziplin auch ein schmeichelhaftes Zeugnis aus: "Die Jungs müssen nicht nur unglaublich gut springen können, sie müssen auch exzellente Kletterer sein."

Es ist nicht das erste Mal in den letzten Wochen, dass Oliver Pocher auf einer Sportveranstaltung zugegen ist. Ende Juni hatte er in der Schalke-Arena einen Boxkampf anmoderiert, und sich dabei zum ersten Mal neben seiner neuen Flamme Sandy Meyer-Wölden (26) in der Öffentlichkeit gezeigt.

Star-Sticheleien
Die Gelegenheit nutzte das freche Showtalent sogleich, um in Richtung seines Vorgängers Boris Becker (41) auszuteilen, der gerade prominent in St. Moritz geheiratet hatte: "Wenn irgendwelche anderen Idioten und Flachzangen auf RTL heiraten wollen und das nicht mal richtig Quote hat, gerne... Und wo waren eigentlich Michael Ballack und der Prinz von Monaco, die waren ja alle gar nicht da. Also für Mariella Ahrens verkaufe ich meine Hochzeit nicht, ganz ehrlich!"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.