Finne sorgt Sex-Skandal bei Skiflug-WM

Sex-Flieger

© REUTERS/Michael Dalder

Finne sorgt Sex-Skandal bei Skiflug-WM

Stille Wasser sind tief. Gerade der unschuldig wirkende Harri Olli, sechster bei der Skiflug-WM in Oberstdorf, präsentierte sich nach dem letzten Tag der WM als potenter Party-Tiger.

Prahlte mit "Dreier"

Wie finnischen Zeitungen berichten, schwänzte er die Mannschaftsfeier. Stattdessen zog er sich mit zwei Damen auf sein Hotelzimmer zurück. Davon, dass ein Gentleman schweigt und genießt, hat der junge Flieger noch wenig gehört. Er prahlte danach nämlich volltrunken mit seinen Eroberungen vor Mannschaftskollegen und flog in Folge auf.

Suspendiert
Weil er sich danach auch noch abfällig über den Trainer und Mannschaftskollegin äußerte, wurde Olli teamintern bis zum Saisonende gesperrt und von der Mannschaft vorerst verbannt. Hoffentlich können ihm seine Begleiterinnen über die Zwangspause hinweg trösten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.