Ford: Beinbruch beim Dreh

Autsch

Ford: Beinbruch beim Dreh

Letzte Woche ist es passiert: Bei den Dreharbeiten zum neuen Star Wars-Film löste sich eine schwere Metalltür des „Millennium Falcon“-Raumschiffs und fiel Hollywoodstar Harrison Ford auf den Fuß. Der Schauspieler wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen. „Keine ernsthaften Verletzungen“ hieß es damals. In acht Wochen könne Ford wieder vor der Kamera stehen, kalmierte das Studio.

Rückschlag
Gestern wurde allerdings bekannt, dass Ford doch schwerer verletzt wurde als gedacht. „Sein linkes Bein ist beim Knöchel gebrochen“, vermeldete seine Pressesprecherin. Der Superstar wird somit doch länger ausfallen.

Den Filmstart von Star Wars im Dezember 2015 soll der Unfall aber nicht gefährden. Die Crew dreht in der Zwischenzeit Szenen ohne Harrison Ford. Außerdem wolle man auch jene Szenen vorziehen, in denen der Star nur mit Oberkörper im Bild ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.