Freund von Christina Applegate tot aufgefunden

Schwerer Schlag

© Photo Press Service, www.photopress.at

Freund von Christina Applegate tot aufgefunden

Der Freund von Hollywood-Star Christina Applegate wurde am Dienstagnachmittag von einem Nachbarn leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Um 17.15 wurde der Tod von Lee Grivas (26) festgestellt.

Drogenverdacht
Die Polizei geht derzeit von einer Drogenüberdosis aus. "Grivas hatte eine Drogenmissbrauchs-Vergangenheit und wir fanden eine Spritze", begründet Leutnant Fred Corral den Verdacht. Er räumt ein, dass die Obduktionsergebnisse abgewartet werden müssen.

In einem kurzen Statement drückt Applegate ihre Trauer aus: "Ich bin tief getroffen. Lee war ein unglaublicher Mensch, der ein extrem wichtiger und wunderschöner Teil meines Lebens war. Ich werde ihn mehr vermissen, als Worte sagen können."

On/Off-Beziehung
Christina Applegate ("Eine schrecklich nette Familie") und Lee Grivas führten eine turbulente On/Off-Beziehung, trennten sich immer wieder und fanden später wieder zueinander. Zurzeit waren sie, so ein Freund der Schauspielerin gegenüber dem Us Magazine, nicht zusammen. "Christina hat ihn wirklich geliebt. Er war ein sehr netter Kerl, aber auch sehr traurig", fügt der Insider hinzu.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.