Gibt's das? Hat Winona Ryder wieder geklaut? Gibt's das? Hat Winona Ryder wieder geklaut?

Neuer Vorwurf

© WireImage.com/Getty

© WireImage.com/Getty

Gibt's das? Hat Winona Ryder wieder geklaut?

Ist Winona Ryder unverbesserlich? Die Schauspielerin, für Vorfälle dieser Art einschlägig bekannt, soll wieder einmal gestohlen haben. Diesmal handelt es sich um Schmuck, der es der hübschen Elster angetan hat.

100.000 Euro
Winona besuchte vergangene Woche die Marie Claire Awards in Madrid. Ein chices Kleid, edler Schmuck – das braucht frau, um am roten Teppich zu glänzen. Zu ihrer rosa Robe trug Winona sündteure Klunker von Bulgari. Armband und Ring sind 100.000 Euro wert.

Einen Tag später gab Winona Ryder die kostbaren Stücke in einem Kuvert an der Rezeption ihres Hotels ab – sagt sie. Bei Bulgari traf der Schmuck aber nie ein.

Überwachungskamera
Wie der Internetdienst www.smash247.com berichtet, widerlegen die Überwachungskameras des Hotels Winonas Aussage: Es existieren keine Aufnahmen, die zeigen, dass der US-Star ein Kuvert oder den Schmuck an der Rezeption hinterlegt hat.

Falls Armband und Ring nicht schnell auftauchen, wird Bulgari die Polizei informieren.

Vorbestraft
2002 wurde Winona Ryder beim Ladendiebstahl erwischt. Sie ließ damals Kleidung und Accessoires im Wert von 5.500 US-Dollar mitgehen. Ihre Verteidigung: Sie habe für eine Rolle in ihrem nächsten Film geübt. Der Richter glaubte Ryder nicht und verurteilte sie.

Im März 2008 behaupteten Mitarbeiter einer Drogerie, die 37-Jährige habe Make-up gestohlen. Beim Verlassen des Geschäftes habe sie den Alarm ausgelöst, in ihrer Tasche befanden sich nicht bezahlte Kosmetika. Das Make-up blieb dort, Winona durfte gehen.

Foto: (c) WireImage.com/Getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.