Gregor Bloeb fährt Erdgasauto

Überzeugt

© Elisabeth Niesner/TZ Österreich

Gregor Bloeb fährt Erdgasauto

Bis zu 50 Prozent Ersparnis an der Zapfsäule gegenüber einem Benzinfahrzeug haben Schauspieler Gregor Bloeb von der Wirtschaftlichkeit und Umwelteffizienz seines Erdgasfahrzeuges überzeugt. Im Rahmen eines Pressegesprächs am Mittwoch in Wien machte er sich für den alternativen Antrieb stark. "Beim ersten Mal Tanken dachte ich mir, die an der Tankstelle haben sich geirrt. Ich spare beim Tanken und mache gleichzeitig etwas für die Umwelt. Seither macht Autofahren wieder Spaß", sagte der Schauspieler vor Journalisten.

Um 1.600 Euro billiger
Gregor Bloeb hat seinen Wagen von Benzin auf Erdgas umrüsten lassen. Der Umbau habe ihn zwar rund 3.000 Euro gekostet, dafür bezahle er fürs Volltanken jetzt nur noch 22 Euro. Unterm Strich hat sich der Schauspieler im ersten Jahr als Erdgasfahrer rund 1.600 Euro beim Tanken gespart. Wer nicht mit Erdgas fährt, sei selbst schuld, sagte Bloeb.

Noch im Aufbau befindet sich das Erdgastankstellen-Netz in Österreich. Derzeit gibt es bundesweit 86 derartige Zapfsäulen, in Wien wurde vor wenigen Tagen die elfte Erdgastankstelle in Betrieb genommen. Bis zum Jahr 2010 sollen es laut Wien Energie mehr als 200 sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.