Sonderthema:
Guy Ritchie: Kinder willkommen, Madonna nicht Guy Ritchie: Kinder willkommen, Madonna nicht

Kein Bett für die Ex

© EPA/APA

© EPA/APA

Guy Ritchie: Kinder willkommen, Madonna nicht

Mit dem Weihnachtsfrieden ist's schon wieder vorbei: Guy Ritchie will unter keinen Umständen mit Madonna unter einem Dach schlafen. Jetzt finden sie keine Lösung.

Kein Bett
Das geschiedene Paar einigte sich darauf, die Waffen zu Weihnachten niederzulegen und das Fest gemeinsam in England zu feiern. Madonna erklärte sich bereit mit den Kindern nach England zu fliegen. Doch ein Problem droht, die Feier platzen zu lassen: Wo soll die Queen of Pop schlafen?

Traurige Erinnerungen
Guy Ritchie will nicht, dass sie in seinem Haus in Ashcombe übernachtet. "Er konnte den Gedanken nicht ertragen, dass er am nächsten Morgen mit ihr in der Küche sitzt wie in den alten Zeiten – da gibt es zu viele traurige Erinnerungen", schildert ein Freund des Regisseurs die Lage in der britischen Sun.

Madonna mag das Haus ihres Ex-Mannes zwar nicht, findet aber keine andere Unterkunft in Ashcombe. Denn ein Superstar wie sie kann ja nicht einfach in der nächsten Pension absteigen. Ein angemessenes Hotel gibt es nicht.

Guys Vorschlag, stattdessen in Amerika zu feiern, lehnte Madonna ab.

Ein Kompromiss muss her. Die Fronten sind allerdings verhärtet. Der Insider: "Wenn keiner nachgibt, könnte das ein sehr trauriges Weihnachten werden." Vor allem für Lourdes, Rocco und David.

Foto: (c) EPA/APA

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.