Hat Chris Rihanna nicht zum ersten Mal geschlagen? Hat Chris Rihanna nicht zum ersten Mal geschlagen?

Freunde behaupten

© Photo Press Service, www.photopress.at

© Photo Press Service, www.photopress.at

Hat Chris Rihanna nicht zum ersten Mal geschlagen?

Zwei Freunde der Sängerin behaupten im Us Magazine, Chris Brown habe sie in der Nacht auf Sonntag nicht zum ersten Mal verprügelt: Schon Anfang Dezember hätte die 19-Jährige schlimme Blutergüsse am Hals gehabt.

"Ich fragte ob alles in Ordnung ist mit ihr und Chris", erinnert sich der Insider. "Sie sagte mir 'Wir haben uns wieder getrennt.' Ich habe das nicht weiter verfolgt."

Vergangenheit
Einem Bericht des Life&Style Magazines zufolge, soll Chris Brown bereits polizeibekannt sein: 2007 sei die Polizei ein Hotel in Miami gerufen worden. "Er stritt mit seiner Mutter. Andere Hotelgäste alarmierten die Securitys und sie kamen nach oben ins Zimmer", schildert eine Quelle. Chris habe geschrien und Tische herumgeschleudert. Das Ganze hatte kein Nachspiel: Der 19-Jährige habe die Hotelrechnung bezahlt und das Haus verlassen.

Leona Lewis
Auslöser für den schrecklichen Streit, der am Vorabend der Grammys bei der Polizei endete, soll Eifersucht gewesen sein: Augenzeugen wollen auf einer Vorfeier zu den Grammy Awards einen heißen Flirt zwischen Chris Brown und Leona Lewis beobachtet haben. Rihanna sah das Insidern zufolge mit an und stellte ihn später zur Rede.

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.