Hat Jessica Simpson sich krank gesoffen?

Übler Verdacht

© Photo Press Service, www.photopress.at

Hat Jessica Simpson sich krank gesoffen?

Ende März war Jessica Simpson wegen einer Niereninfektion im Cedars Sinai Medical Center. Es hieß sie habe unter hohem Fieber und starken Schmerzen gelitten. Wie das US-Magazin Star berichtet, soll das nur die halbe Wahrheit sein. Ein Insider verrät: "Sie wurde wegen einer Niereninfektion, einer Blaseninfektion und eines Harnweginfekts behandelt."

Schwangerschaftstest
Zudem verlangte die Sängerin einen Schwangerschaftstest. "Sie war ein nervliches Wrack. Sie war drei Wochen überfällig und dachte, sie sei schwanger", erzählt der Informant. Jessica habe sich sehr schwach gefühlt und hatte große Angst.

Schuld an Jessicas Zustand soll ihr Freund Tony Romo sein. Seit sie mit dem Football-Star zusammen ist, macht sie ständig Party und trinkt viel zu viel Alkohol. "Tony und seine Kumpel feiern wirklich viel. Und ich glaube, sie erwarten, dass Jessica mit ihnen mithält. Aber sie wiegt ein Drittel von ihnen und verträgt einfach nicht so viel", erklärt eine Quelle aus dem Umfeld des zarten Stars ihr Dilemma.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.