Hat Keanu Reeves vier heimliche Kinder?

DNA-Test soll zeigen

© AP

Hat Keanu Reeves vier heimliche Kinder?

Vier Kinder – und er kümmert sich nicht um sie? Im Toronto Star attackiert eine Frau den Hollywood-Star scharf: "Ich bin sauer. Ich will nur, dass er aufsteht und ein Mann ist", fordert Karen Sala.

Die 46-Jährige behauptet, sie habe möglicherweise vier Kinder von dem Schauspieler. Sie reichte jetzt bei einem Gericht in Ontario Klage auf Unterhalt für sich und ihre Kinder ein. Außerdem verlangt sie einen DNA-Test, der die Vaterschaft beweisen soll.

Karen Sala gibt an, sie habe Keanu Reeves jahrelang vergeblich um Unterstützung gebeten. Sie brauche nicht nur finanzielle Hilfe für die Ausbildung ihre Kinder, die zwischen 20 und 25 Jahre alt sind, sie wollen auch wissen wer ihr Vater ist. Mit ihrer Klage wolle sie das Ganze zu einem Abschluss bringen, so Sala.

Dementi
"Karen Salas Beschuldigungen sind vollkommen falsch und absurd. Mr. Reeves hat keine Kenntnis, wer sie ist", weist Keanus Sprecher Paul Knell die Vorwürfe von sich. "Bevor sie meinen Klienten verunglimpfen und dem Glauben schenken, da ist eindeutig etwas falsch mit jemandem, der Unterhalt fordert, nachdem alle Kinder erwachsen sind. Ich zeige das nur auf."

Affäre?
Sala hingegen behauptet, sie kenne Keanu Reeves seit ihrer Kindheit und habe sogar für kurze Zeit bei seiner Familie gelebt. Vor und während ihrer Ehe habe sie eine Affäre mit dem Schauspieler gehabt. Daher glaube sie, er könne der Vater ihrer Kinder sein. Wie viele ihre Kinder von ihm stammen, oder ob er überhaupt der Vater von einem von ihnen ist, könne sie nicht mit Sicherheit sagen. Doch zumindest eines soll ihn endlich sehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.