Heath Ledger soll schwer Koks-süchtig gewesen sein

Erfolgloser Entzug

Heath Ledger soll schwer Koks-süchtig gewesen sein

Angeblich wurde Heath Ledger bei einer Filmpreisverleihung koksend auf der Toilette erwischt. Mehrere Entziehungskuren soll der australische Star erfolglos abgebrochen haben.

Angeblich war seine Sucht auch der Grund, wieso seine Beziehung mit Kollegin Michelle Williams in die Brüche ging. US-Medien berichten, dass Williams ihren Verlobten im Frühjahr 2006 in die bekannte Entzugsklinik "Promises" einlieferte. Heath habe aber die Therapie verweigert. Kurz darauf beendete Michelle Williams die Beziehung.

Verrückter gibt sich als Vater aus
In den USA versucht ein derzeit noch unbekannter Mann sich auf Kosten Ledgers zu bereichern. Er gab sich bei der Polizei als Vater des Verstorbenen aus, konnte sogar mit dem Arzt sprechen, der den Leichnam obduziert hatte. Der Mann telefonierte sogar mit Schauspieler Tom Crusie, der einige Minuten mit ihm plauderte, bevor er den Schwindel bemerkte und den Hörer auflegte.

Man buchte für den Mann bereits eine Suite, ehe der Schwindel aufflog.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.