Sonderthema:
Heute erregt Wurst Europa

Semifinale ab 21 Uhr

Heute erregt Wurst Europa

Mehr als ein halbes Jahr lang hat sich Conchita (25) auf den Song Contest in Kopenhagen (Dänemark) vorbereitet. Heute ab 21 Uhr geht es für sie sprichwörtlich um die Wurst. Mit Startnummer sechs und der Glamour-Ballade Rise Like A Phoenix tritt Conchita im zweiten Eurovision-Semifinale an.

15 Nationen singen um den Einzug in den alles entscheidenden Showdown am Samstag. Jury und Publikum vergeben die Punkte zu je 50 Prozent. Wurst muss es unter die ersten zehn schaffen.

Finale! Und darf man den Wettbüros trauen, stehen die Chancen dafür gut wie lange nicht. William Hill sieht Conchita auf Platz vier. Selbst im Final-Ranking hält sie sich in den Top 10. Und auch Beobachter vor Ort wie Andi Knoll sind sich so gut wie sicher: Die Wurst wird es packen!

Schon vor dem Semifinale hat die bärtige Lady (bürgerlich Tom Neuwirth) in der Song-Contest-Stadt einen Hype ausgelöst, wie es kaum je ein Austro-Kandidat geschafft hat. Presse und Fans reißen sich um die Sängerin. Conchita ist der mit Abstand gefragteste Interviewgast. Auch ihre Kleidershow – drei Outfits pro Tag, 40 Paar Schuhe – sorgt für Begeisterung.

Morgen ab 15 Uhr startet die letzte Probe. Am Abend dann wird es ernst. Conchys Eltern und ihre Freunde fiebern in der Halle mit. Toms geheimer Freund hingegen ist in Wien geblieben, drückt vor dem Fernseher die Daumen.

Conchita Wurst im ÖSTERREICH Inteview

ÖSTERREICH: Im Semifinale singen Sie vor mehr als 100 Millionen Zuschauern. Schon nervös?
Wurst: Ich glaube, kurz bevor ich auf die Bühne gehe, werde ich schon ordentlich Nervenflattern haben. Es war ja schon als Kind mein großer Traum, auf dieser Bühne zu stehen. Und jetzt wird er wirklich wahr! Beim Gedanken an die Entscheidung mache ich mir allerdings fast ins Höschen. Vielleicht laufe ich dann schnell weg (lacht).

ÖSTERREICH: In Wettbüros und Fan-Umfragen mischen Sie ganz vorne mit. So gesehen, sollte ja eigentlich nichts schiefgehen.
Wurst: Natürlich hoffe ich auf das Finale. Jeder, der mitmacht, will gewinnen. Aber der Song Contest ist unberechenbar. Nach dem Semifinale werden wir sehen, wer wirklich vorne liegt.

ÖSTERREICH: Wie waren die Proben vor Ort?
Wurst: Es war unglaublich. Schon beim Raufgehen auf die Bühne hätte ich losweinen können vor Glück. Ich fühle mich so wohl auf dieser Bühne, es ist einfach nur toll, hier zu sein.

ÖSTERREICH: Haben Sie ein Maskottchen für Ihren großen Tag mit?
Wurst: Nicht direkt, aber meine Tattoos bringen mir Glück. Und meine Eltern und meine besten Freunde, die live dabei sind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.