Hulk Hogan blutig geschlagen Hulk Hogan blutig geschlagen Hulk Hogan blutig geschlagen Hulk Hogan blutig geschlagen Hulk Hogan blutig geschlagen

Auf Pressekonferenz

© Getty

© WireImage

© WireImage

© Getty

© Getty

Hulk Hogan blutig geschlagen

diashow

Eigentlich sollte es eine beschauliche Pressekonferenz zu einer Wrestling-Tour werden, doch sie endete in einer blutigen Schlägerei. Legende Hulk Hogan rief die Journalisten in Sydney zusammen, um seine Hulkamania Tour zu bewerben. Die PK begann seriös, Hogan und weitere Wrestling-Urgesteine sprachen über ihre Karrieren und das Geschäft an sich.

Schläge mit Gürtelschnalle
Plötzlich drehte Hogans Intimfeind Ric Flair durch. Er warf einen Tisch in Richtung Journalisten, sprang dann auf sie zu. Der Blitz eines Fotografen wurde zertrümmert, ein Reporter wurde durch den "fliegenden" Tisch am Fuß verletzt. Doch das angerichtete Chaos genügte Flair nicht: Er zog seinen Gürtel aus der Hose und schwang ihn mit angsteinflößender Miene über dem Kopf. Dann stürzte er sich auf den "Hulkster" und schlug mit der Gürtelschnalle auf ihn ein.

Hogan ging zu Boden. An seiner Stirn klaffte eine Wunde, aus der bald darauf Blut strömte. Nur schwer kam er wieder auf die Beine und wurde aus dem Saal begleitet. Die Pressekonferenz war damit beendet. Ob dies ein, wie üblich für das Wrestling, inszenierter Akt war, ist unklar. Der Werbeeffekt für die Australien-Termine der Hulkamania Tour dürfte aber enorm sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.