Scarlett Johansson

© (c) Photo Press Service, www.photopress.at

"Ich bin mit Barack Obama verlobt"

Scarlett Johannson, 23, eine der aufregendsten Schauspielerinnen Hollywoods, und zur Zeit auf Stippvisite bei US-Truppen am Persischen Golf, überraschte Journalisten mit einem Gefühlsausbruch: "Ich bin verlobt - mit Barack Obama", verkündete sie bei einer Pressekonferenz. "Mein Herz gehört Barack, und mit ihm bin ich zurzeit, endlich, verlobt. Jawohl."

Die einsetzende Verwirrung legte sich erst, als klargestellt war, dass Frau Johannson lediglich die Fragerei auf die Nerven gegangen war, ob sie sich nicht endlich mit ihrem Freund, dem Schauspieler Ryan Reynolds, verloben wolle.

Johannson ist eine Obama-Anhängerin - sie tritt unter anderem bei Wahlkampfveranstaltungen wie zuletzt in Iowa auf, um den, wie sie sagt, "Hoffnungsträger" zu unterstützen.

Die Soldaten hätten Scarlett mit großer Herzlichkeit aufgenommen, sagte sie. Traurig und bestürzt äußerte sie sich über den Tod ihres Kollegen Heath Ledger.

Verlobung steht kurz bevor
Tatsächlich steht Johansson, die für einen Film für die Rolle von Lady Diana im Gespräch ist, angeblich kurz davor, sich mit Ryan Reynolds zu verloben. Die 23-Jährige und der 31-Jährige wurden zum ersten Mal im vergangenen April in einem New Yorker Kino zusammen gesehen, kurz nachdem Ryan seine Verlobung mit der Kanadierin Alanis Morissette gelöst hatte.

Erstes Album
Übrigens: Scarlett Johansson, die oft als "Muse" von US-Regisseur und Schauspieler Woody Allen bezeichnet wird, bringt ein Album auf den Markt. Schon im Mai soll ihr Debüt "Anywhere I Lay My Mead" erscheinen. Die Platte ist Johanssons Tribut an den Sänger und Songschreiber Tom Waits.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.