Jackson gab alles: Proben 2 Tage vor Tod

Die letzten Fotos

© AP Photo/Kevin Mazur, AEG/Getty Images

Jackson gab alles: Proben 2 Tage vor Tod

Michael Jackson gab alles: Nur zwei Tage vor seinem plötzlichen Tod stand der King of Pop auf der Bühne. Er probte für sein Comeback. Am 13. Juli wollte der US-Star im der Londoner O2-Arena sein fulminantes Comeback feiern. Doch dazu kam es nicht mehr: Am 25. Juni 2009 hörte das Herz des 50-Jährigen auf zu schlagen.

Voller Energie?
Er wirkte glücklich, trotz Stress und Anstrengungen: Bis Mitternacht wurde im Staples Center (L.A.) geprobt. "Michael war besser in Form als in den letzten Jahren", erzählt ein Insider der britischen Sun. Jacko hatte große Pläne: "Er bereitete sich auf etwas vor, das eine absolut unglaubliche Show werden sollte." Dass es seine letzte Probe sein würde, ahnte niemand. "Er lachte und blödelte mit seinen Tänzern. Er schien so viel Energie zu haben – es ist schwer zu glauben, dass er 48 Stunden später tot war", ist der Informant schockiert.

Fotograf Kevin Mazur, der bei den Proben in Los Angeles dabei sein durfte und die letzten Bilder von Michael Jackson schoss erzählt: "Als er auf die Bühne kam, war fühlte ich, dass der magische Michael Jackson zurück war."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.