Jacqueline Lugners erste Liebe

Manager von Mausi

© Wallentin Rene

Jacqueline Lugners erste Liebe

„Wir haben nicht unsere Tochter verloren, sondern einen Sohn gewonnen!“, zeigt sich Richard Lugner (77) über den neuesten „Familienzuwachs“ zufrieden.

Denn was für seine, in wenigen Tagen 16-jährige, Tochter Jacqueline noch vor Kurzem undenkbar schien, ist seit Kurzem wahr: Jacqueline hat ihren ersten Freund. Er ist fast neun Jahre älter als sie. Doch dieser Umstand stört beide Elternteile nicht. Hinzu kommt: Der Partner, der in das Leben ihrer Tochter trat, ist kein Unbekannter.

Jacquelines erste Liebe ist Mausi Lugners Manager
Der junge Mann ist ein Freund und Vertrauter der Familie Lugner und – on Top – Christina Lugners Manager. Helmut Werner (25) ist Eventmanager und Künstlerbetreuer und seit Jahren im Business tätig.

Wenn „Mausi“ in Deutschland (Dschungelcamp, Yes We Can Dance) immer höher im Kurs steht und dort ein zweites Karrierestandbein aufbaut, dann ist es Werner, der im Hintergrund die Fäden für sie zieht. Doch es gibt auch eine private Seite der Familie Lugner.

Sie unternehmen viel gemeinsam, haben Spaß
In dem Haus in Klosterneuburg, in dem die Ex-Frau von Richard Lugner ihren Alltag mit ihrem neuen Partner Franz Geisslhofer meistert, wohnt Jacqueline. Und gerade in letzter Zeit sah man dort auch öfters Helmut Werner.

Dabei war es nicht die sprichwörtliche „Liebe auf den ersten Blick“. Vielmehr kamen die beiden auf einer Veranstaltung ins Gespräch und fanden so mehr über einander heraus. „Ja, das hat einfach gepasst!“, erzählt Jacqueline.

Christina Lugner: „Weiß, sie ist in guten Händen!“
Mit der Zeit bemerkten beide, dass sich da mehr zwischen ihnen entwickelte, weshalb sie es dann auch schließlich den Familien mitteilten. Ein wenig sprachlos war dann auch die sonst eher wenig mundfaule Christina Lugner. „Das war so eine Sache. Ich habe eines Tages einfach gemerkt, dass sie irgendwie anders war!“, erzählt sie.

Doch dass ihre Tochter jetzt eine Beziehung hat, stört sie nicht: „Es ist etwas Positives. Und wenn man dann auch noch weiß, dass die Tochter, die das höchste Gut im eigenen Leben darstellt, in guten Händen ist, dann ist man beruhigt.“

Mittlerweile scheint die junge Lovestory im Hause Lugner gelebter Alltag zu sein. So wurden sie auch schon Arm in Arm bei Waldspaziergängen mit den (drei!) gemeinsamen Hunden gesichtet.

Sie reden viel, sie lachen oft und gerne miteinander und leben das Leben zweier junger Verliebter.

Beide Elternteile sind mit Jackies Wahl einverstanden
Dass diese Paarung freilich für Diskussionsstoff in der feinen Gesellschaft sorgen wird, darüber waren sie sich im Klaren. So manche, vermeintlich, gut informierte Society-Kiebitze tuschelten bereits schon darüber. Deshalb baten sie ÖSTERREICH zum einzigen Gespräch über ihr junges Glück in das familiäre Ambiente des Wiener Café Bellaria.

Mit dabei, Christina Lugner, die sich über das Glück ihrer Tochter freut und gemeinsam mit Richard Lugner den Sanctus zu der Beziehung ihrer Tochter gab.

Autor: Norman Schenz

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.