Sonderthema:
Jessica Simpsons stille Rache an Pam Anderson

Größte Strafe

© Photo Press Service, www.photopress.at (2), www.sxc.hu

Jessica Simpsons stille Rache an Pam Anderson

Weil Jessica Simpson ein Leiberl mit der Aufschrift "Richtige Mädels essen Fleisch" trug, ließ Pamela Anderson sich zu der unpassenden Aussage hinreißen, die Sängerin sei "eine Schlampe und eine Hure". Das sagte die ehemalige Badenixe ihr freilich nicht ins Gesicht, sondern zog in einer Radiosendung über sie her.

Sehr verletzt
Als Jess davon erfuhr, tobte sie. "Sie war sehr verletzt und wirklich aufgebracht wegen der Kommentare", gibt ein Freund der texanischen Beauty zu. "Zu sagen, sie war deswegen wütend, wäre eine Untertreibung."

Rache
Dass sie sogleich begann, Rachepläne auszuhecken, kann man ihr nicht verdenken. Der Insider verrät: "Sie ist von Pamelas Bemerkungen angewidert und wollte es ihr heimzahlen."

Doch Jessicas Familie schritt ein und riet ihr, nicht darauf einzugehen, sondern Pam mit eisernem Schweigen zu bestrafen: "Das würde Pam nur die Presse bringen, die sie so verzweifelt sucht." Ob Pammie sich so viel Ignoranz gefallen lassen wird?

Brust-Sieg
Ganz ohne Kampf hat Jessica die erste Schlacht bereits gewonnen. Das Magazin In Touch Weekly kürte jüngste die zehn besten Brüste Hollywoods. Während Simpson den Sieg davontrug, schafften Pam und ihr Riesenbusen es noch nicht einmal ins Ranking.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.