Jolie denkt über Abschied vom Filmgeschäft nach

Familie wichtiger

© Photo Press Service, www.photopress.at

Jolie denkt über Abschied vom Filmgeschäft nach

Hollywood-Star Angelina Jolie denkt über einen langsamen Abschied vom Filmgeschäft nach. "Ich merke, dass es immer schwieriger wird, wieder ein paar Monate weg zu sein und den Großteil des Tages am Set zu verbringen", sagte die 33-jährige Mutter von sechs Kindern in einem Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Familie sei ihr wichtiger als Film. Deshalb drehten sie und ihr Partner Brad Pitt auch nie beide gleichzeitig.

Den Rummel um "Brangelina" findet Jolie selbst bizarr: "Ich würde nie behaupten, dass Ruhm mir nichts bedeutet, aber es gibt einen Punkt, an dem man langsam merkt, dass es genug ist." Jolies neuer Film "Der fremde Sohn" unter der Regie von Clint Eastwood kommt am 23. Jänner in die österreichischen Kinos. Er handelt von einer Mutter, deren Kind verschwindet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.