Sonderthema:
Kanzlertochter Selina wird zur Stilikone

Emo-Style

© Fayer

Kanzlertochter Selina wird zur Stilikone

Mit schwarzgefärbten Haaren, Piercings und goldenem Lidschatten präsentierte sich die Tochter von Kanzler Alfred Gusenbauer auf ihrem ersten Schulball erneut in ihrem ganz eigenen Stil. Doch während die feine Gesellschaft noch die Nase über das Auftreten der 16-Jährigen rümpft, haben viele sie bereits zur neuen Stilikone auserkoren.

Zum Schulball in Schwarz
Am Samstagabend hatte das Wiener Privat-Gymnasium Lycée Français zum heurigen Schulball ins noble Palais Auersperg geladen. Doch mit Absicht entschied sich die selbstbewusste Kanzler-Tochter gegen den traditionellen Schmuck, Handschuhe und ein weißes Kleid – sie wählte für ihren ersten großen gesellschaftlichen Auftritt eine pechschwarze Abendrobe aus.

Die Schülerin mit einer modernen Kurzhaarfrisur kombinierte ihre Abendrobe mit trendig-goldenem Lidschatten. Eine passende Handtasche und ein goldener Schal machten ihren Look perfekt, ihr Aussehen elegant und individuell ­zugleich.

Selinas Verwandlung
Den Anfang nahm der Style der Kanzler-Tochter im Juli vorigen Jahres, als Selina ihre blonden Haare schwarz färben ließ. Die Eltern blieben gelassen: „Im ersten Moment habe ich nicht wirklich viel ­gesagt, weil mir der Mund offen geblieben ist. Jetzt habe ich mich daran gewöhnt“, erklärt Selinas Mutter Eva Steiner.

Nach und nach folgten die verschiedenen Piercings: Eines trug die 16-Jährige einige Wochen zwischen den Augen, zwei in der Unterlippe, eines in der Nase. „Damit bin ich das meistgepiercte Mädchen auf meiner Schule“, so Selina.

Prominente Unterstützer
Auch Hollywood-Star Jane Fonda zeigte sich schon von Selinas Look begeistert: „Was, die Tochter des Kanzlers hat ein Piercing? Das ist ja wunderbar!“, entfuhr es der Schauspielerin bei einem Viennale-­Kino-Empfang im vergangenen Herbst. „Kind, lass dich küssen. Ich habe noch nie jemanden mit einem Piercing geküsst.“ Und ehe Selina sich versah, wurde sie von der Oscar-Preisträgerin umarmt, geküsst und für ihr ausgefallenes Outfit gelobt.

Begleiter nimmt Selina in Schutz
Die Kanzler-Tochter selbst wollte ihr Styling auf dem Schulball nicht kommentieren und versteckte sich hinter einem übergroßen schwarzen Fächer vor Kamerateams, die den Ball filmten.

Ihr männlicher Begleiter nahm sie dabei in Schutz: Schützend stellte er sich immer wieder zwischen sie und die Journalisten. Ihr Ball-Begleiter steht Selina ­allerdings optisch in nichts nach: Auch er färbt sich die Haare (rot und pink) und trägt sie auf einer Seite bedeutend kürzer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.