Kate Moss als Taxifahrerin unterwegs

Nebenjob

© Photo Press Service, www.photopress.at

Kate Moss als Taxifahrerin unterwegs

Supermodel Kate Moss hat sich eines der berühmten Londoner Taxis gekauft. Die 34-Jährige habe sich sofort hinter das Steuer ihres neu erworbenen "Black Cabs" gesetzt und ihre Freunde chauffiert, berichtete die britische Sonntagszeitung "Mail on Sunday". Allerdings sei die Reise in dem geräumigen Wagen, für die mehr als 35.000 Pfund (rund 45 000 Euro) fällig werden, nur von einem Pub in Nordlondon zu Moss nach Hause gegangen.

Auch andere Promis stehen auf London-Taxis
Das britische Topmodel ist nicht die einzige Berühmtheit, die eines der rund 20 000 schwarzen Taxis - ein Markenzeichen Londons - besitzt: So kaufte nach Angaben der Zeitung US-Schauspieler und Politiker Arnold Schwarzenegger im Jahr 2003 ein solches Taxi und ließ es sogar nach Kalifornien bringen. Auch der US-Regisseur Stanley Kubrick soll öfters hinter dem Steuer eines "Black Cabs" gesichtet worden sein. Und der britische Schauspieler Stephen Fry nutzte sein persönliches Taxi angeblich, um kein Parkticket zu bezahlen.

Unauffälliges Büro auf Rädern
Nach Angaben von Taxihändlern ist es aber die Privatsphäre in den Taxis, die viele Prominente anlockt. "Einige Stars wollen ein fahrendes Büro, das anonymer als ein Rolls Royce mit Chauffeur ist", sagte Ian Butcher, Verkaufsmanager von Mann & Overton, der Zeitung. Moss kann sich durch ihre neue Errungenschaft jedoch nicht die Londoner City-Maut sparen und darf auch nicht auf den speziellen Bus-und Taxispuren fahren: Denn für Taxis im Privatbesitz gelten die gleichen Regeln wie für normale Autos.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.