Katie Price: Das Leben des Seite-3-Girls

Opernball-Stargast

© FilmMagic.com/Getty

Katie Price: Das Leben des Seite-3-Girls

Katie Price ist das wohl berühmteste "Seite-Drei-Girl", ein Beiname, den sie der britischen The Sun zu verdanken hat – dort wurde sie als Model auf der berüchtigten Seite 3 präsentiert und damit praktisch über Nacht berühmt.

DURCHKLICKEN: Das "Seite-3-Girl" Katie Price aka. Jordan in Bildern!

diashow

Busenmodel
Um ihrer Karriere als "Busenmodel" nachzuhelfen, ließ sie sich 1998 ihre Brüste von Körbchengröße B auf D und später G vergrößern (2007 aber wieder etwas verkleinern, da sie ihr zu schwer wurden). Im selben Jahr wurde sie das erste "echte" Boxenluder der Geschichte, als sie für das Formel-1-Team Jordan auf Promotion-Events auftrat.

Rabenmutter
2003 bekam sie ihren Sohn Harvey. Vermutlich aufgrund ihres Alkoholkonsums während der Schwangerschaft wurde das Kind blind geboren. Der Vater, Dwight Yorke, beschuldigte sie später in seinem Buch, ihren Sohn zu vernachlässigen.

Trash-Ehe mit Peter André
2004 nahm sie an der britischen Ausgabe des Dschungelcamps teil, wo sie Sänger Peter André kennen lernte. Ein Jahr später kam ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt und sie heirateten. Ihre Ehe führten sie mit Begeisterung in aller Öffentlichkeit und schockten immer wieder mit ihrer "Offenheit", sodass sie bald als das absolute "Trash"-Ehepaar galten.

Mutter des Jahres 2007
Als sie 2007 ihr zweites Kind zur Welt brachte, wurde sie zur Grattan Celebrity Mom of the Year gewählt, gleichzeitig entbrach ein Grundsatzstreit, weil sie sich öffentlich dazu bekannte, ihre Tochter Princess Tiaamii nur mit der Flasche zu füttern. Noch bevor das Mädchen laufen konnte, besaß es hundert Paar Schuhe. Der Höhepunkt war jedoch erreicht, als Katie ihr einen rosa VW Beetle kaufte – obwohl das Kind zu dem Zeitpunkt gerade einmal 18 Monate alt war.

Neuer Lover
Das Ende ihrer Ehe kam für die Öffentlichkeit nicht unerwartet, da die beiden in ihrer eigenen Dokusoap, die über mehrere Staffeln ging, nur streitend zu sehen waren. André erklärte später in seiner Autobiografie, Katies Alkoholsucht sei schuld am Zerbrechen der Ehe gewesen. Scheiden ließen sie sich schließlich 2009 und zeigten sich unglücklich über das öffentliche Interesse, da sie ihr Privatleben plötzlich nicht mehr in den Medien spielen lassen wollten, lieferten sich dennoch gleichzeitig eine mediale Schlammschlacht. Nach der Scheidung stürzte Katie sich ins Dauerfeiern.

Ungeliebt im Dschungelcamp
Eine Beziehung zu Boxer Alex Reid beendete Katie im November 2009 im Dschungelcamp, als er angeblich gerade auf dem Weg dorthin war, um ihr einen Heiratsantrag zu machen. Aus dem Camp selbst schied sie nach wenigen Folgen freiwillig aus, da sie sich vom Publikum "ungeliebt" fühlte – sie wurde in der kurzen Zeit siebenmal für die so genannten "Ekelprüfungen" nominiert. Im Dezember kamen Alex und Katie schließlich wieder zusammen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.