Katie Price' Sexleben

Bekenntnis

© Photo Press Service, www.photopress.at

Katie Price' Sexleben "wie ein Horror-Film"

Die offenherzige Katie Price spricht gerne über ihr Liebesleben. Vor einige Wochen ließ sie aufhorchen, als sie in einem Interview das beste Stück ihres Mannes, Peter Andre, mit einer Fernbedienung verglich. Was sie nun über ihr die Vorgänge in ihrem Schlafzimmer verrät, verwundert nicht weniger.

Sexleben ist ein Horrorfilm
Wie in einem Horrorfilm gehe es bei den beiden zu, so Katie zum OK Magazine. "Haben Sie den Film Hostel gesehen? So ist unser Sexleben", bekennt sie. Für alle, die den Streifen nicht kennen: Er handelt von einer Gruppe Geschäftsmänner, die dafür bezahlen, Menschen zu Tode zu foltern. Tja, jedem das seine.

Sie stellt klar: "Pete ist der Perverse, nicht ich. Ich bin Extremistin." Ach, so!

Ehegelübde erneuern
Für das Paar, sie sind seit zwei Jahren verheiratet, hängt der Himmel immer noch voller Geigen. Katie beschreibt Peter als "perfekten Ehemann". Im nächsten Jahr wollen sie sogar ihr Ehegelübde erneuern und dazu eine verschwenderische Party schmeißen.

Heftige Streitereien
Doch auch bei ihnen kracht es manchmal gewaltig. "Ich werde wütend. Und dann sage ich zu ihr, wenn sie ein Kerl wäre, würde ich sie niederschlagen", gesteht Peter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.