Katzi ist mein

Schürzenjäger Lugner

© Schöndorfer

Katzi ist mein "jüngst erlegtes Wild"

Es gibt kaum ein Society-Event wo er nicht vertreten ist: Richard Lugner. So durfte der Baumeister auch am diesjährigen Jägerball nicht fehlen.

Der "Schürzenjäger" kam in Begleitung seines – nach eigenen Aussagen – "jüngst erlegten Wildes", sprich Katzi, auf das Event. Ob Mörtel schon zugeschlagen hat bei seiner Beute? "Ja das Jagen ist ja immer schwierig. Zuerst muss man auf die Pirsch gehen und sich auf Lauer legen und dann zuschlagen", erklärt der Baumeister wie die Jagd funktioniert.

Katzi zappelt noch
Was das Zuschlagen betrifft, kann er noch keinen ganzen Sieg verbuchen: "Na sie wehrt sich noch – sie zappelt noch", scherzt er weiter. Während des Gesprächs sind seine Augen immer wieder abgelenkt. "Ja die Damen haben aufgrund der Dekolletés heute vier Augen", gibt Lugner zu. Darauf wird jedoch nicht weiter eingegangen.

Lugner "hin und wieder freundlich"
Viel interessanter: Was findet denn Katzi besonders toll an ihrem doch um 57 Jahre älteren Liebhaber? "Dass er hin und wieder freundlich ist", scheint diese nicht gerade vor Begeisterung zu sprühen. Und was ist das Schlimmste? "Seine 'Einkaufsgehen-Fähigkeit'", kommt es da hingegen wie aus der Pistole geschossen. "Das is ein Sch… äähh… Horrortrip", bessert sich die 20-Jährige schnell selbst aus. Ob sie damit auf ihr kürzlich gekauftes Billig-Dirndl anspielt? Das war ein richtiges Schnäppchen. Statt 269 Euro kostete es nur 129 Euro...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.