Klage wegen sexueller Belästigung

Crawford-Ehemann

© Photo Press Service, www.photopress.at

Klage wegen sexueller Belästigung

Eine Klage wegen sexueller Belästigung trübt das Glück von Cindy Crawford und Ehemann Rande Gerber. Der 46-jährige Unternehmer wird von zwei ehemaligen Angestellten beschuldigt, er habe sie sexuell belästigt.

Gefeuert nach Verweigerung
Die beiden Frauen arbeiteten als Kellnerinnen in einem Restaurant, das zu Gerbers Unternehmen gehört. Nachdem die Angestellten den derben Annäherungsversuchen Gerbers und seiner Manager nicht nachgegeben hatten, wurden sie kurzerhand gefeuert.

Hand zwischen Beine
Weiters heißt es, der Ehemann von Cindy Crawford habe während eines Abends dreimal versucht, eine der Kellnerinnen zu küssen. Laut Aussage der Klägerin habe Gerber seine Hand unter ihr Kleid und zwischen ihre Beine geschoben.

Sprecher weist Vorwürfe zurück
Ein Sprecher Gerbers bezeichnete die Vorwürfe als "haltlos", erklärte, dass die Klage der beiden ehemaligen Angestellten keinen Erfolg haben werde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.