Konstantin Wecker brach sich bei Unfall Rippe

Mit dem Fahrrad

© Roman Fuhrich

Konstantin Wecker brach sich bei Unfall Rippe

Der Liedermacher Konstantin Wecker (61) kuriert gerade die Folgen eines Fahrradunfalls Ende August in München aus. Er habe sich beim Zusammenstoß mit einem anderen Fahrrad eine Rippe gebrochen und am Arm verletzt, sagte Wecker.

Geduld
Zum Glück könne er noch Klavier spielen, aber bis alles geheilt sei, müsse er etwas Geduld haben. Trotzdem kann der Musiker den Umständen etwas Positives abgewinnen: "Es ist ja zur richtigen Zeit im Urlaub passiert. Während der Tournee wäre es sehr blöd gewesen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.