Kultstar Susan Boyle verließ Klinik

Nach Zusammenbruch

© Photo Press Service, www.photopress.at

Kultstar Susan Boyle verließ Klinik

Nach ihrem Zusammenbruch hat Kultstar Susan Boyle eine Klinik in London verlassen können. Die schottische Hausfrau war nach ihrer überraschenden Niederlage im Finale der TV-Show "Britain's Got Talent" wegen Erschöpfung in ein Krankenhaus gebracht worden. Nun ist die Amateursängerin, die binnen weniger Wochen Weltruhm erlangt hatte, "viel glücklicher", wie ihr Bruder am Freitag mitteilte. "Sie ist wieder mehr sie selbst. Und sie fängt nun an zu glauben, dass sie wirklich eine Sängerin werden kann", sagte der Bruder.

Die stimmgewaltige 48-Jährige hatte am Samstagabend im Finale der TV-Talentshow vor mehr als 19 Millionen Zuschauern gegen die elfköpfigen Tanzgruppe "Diversity" verloren. Am Folgetag kam sie mit einem Krankenwagen in die Klinik.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.