EAV rockt gegen Chart-Star Gabalier

"Lederhosen-Zombie"

EAV rockt gegen Chart-Star Gabalier

„Vorm Tanzpalast da hüpften die Aliens im Kreis – die Gesandten vom Planeten Edelweiß. Sie klopften sich die Schenkel und auf die nackten Knie. Und sangen ‚Hat irgendwer a Liad für mi?‘“ Die EAV startet ihr Comeback mit einer musikalischen Attacke auf Andreas Gabalier!

Am 9. Jänner kommt die neue CD Werwolf-Attacke und dabei rocken Klaus Eberhartinger, Thomas Spitzer (liefert nach vier Jahren Auszeit wieder die zynisch-bösen Texte) und Co. scharf gegen den Volks-Rock’n’Roller.

Ulk-Band
Der Neo-Hit ­Lederhosen-Zombies ist eine dreiminütigen Abrechnung mit Gabalier („Lederhosen-Zombie mit Trachtenhaar“) und seinem seit dem Hymnenaufreger diskutierten Frauenbild: „Reingequetscht ins Dirndl wird jeder Tuttelzwerg im Nu zu Madame Busenberg.“ Im Mitschunkelrhythmus bittet die EAV im Text sogar niemand Geringeren als Karl Lagerfeld um Hilfe und schreckt dabei auch vor Gewalt nicht zurück: „Sehr geehrter Karli, befreie meine Welt. Greif einmal noch zur Schere. Beende diesen Spuk und erstich damit den Trachtenlook.“

Ganz klar: Das ist ein neuer Krieg im Austropop.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.