Lindsay Lohan in Entzugsklinik

Alk-Problem

Lindsay Lohan in Entzugsklinik

Sie wolle sich verstärkt um ihre Gesundheit kümmern, berichtet ein amerikanisches Magazin. Bereits seit einem Jahr besuche die 20-Jährige Treffen der Anonymen Alkoholiker. "Ich habe die Initiative ergriffen, um mich um meine Gesundheit zu kümmern", erklärte die 20-Jährige laut der US-Zeitschrift "People" in einer Mitteilung. Die für ihr wildes Partyleben bekannte Schauspielerin habe sich für die guten Wünsche bedankt und um Respekt vor ihrer Privatsphäre gebeten, berichtete das Blatt auf seiner Internetseite.

Lohan hatte im Dezember zugegeben, seit einem Jahr Treffen der Anonymen Alkoholiker zu besuchen. Die Schauspielerin sei in guter Stimmung und freue sich darauf, ihr Leben positiv zu verändern, zitierte "People" eine Quelle aus Lohans Umfeld. Ende vergangenen Jahres hatte die 20-Jährige dem Blatt gestanden, es beim Feiern übertrieben zu haben. Sie fühle sich besser, wenn sie keinen Alkohol trinken würde.

Lohan ist seit zehn Jahren im Filmgeschäft und Dauergast in den Klatschblättern. Vor kurzem war sie unter anderem in Begleitung von Hotelerbin Paris Hilton und dem Popstar Britney Spears gesehen worden. Im Sommer hatte sich Lohan eine öffentliche Rüge vom Studioboss James G. Robinson eingehandelt, der ihr vorgeworfen hatte, ihr nächtliches Treiben beeinträchtige ihre Arbeit. Anfang des Jahres war der Asthmatikerin der Blinddarm entfernt worden.

Lohan war zuletzt in Robert Altmans letztem Film "A Prairie Home Companion" zu sehen. Im März startet das Drama "Bobby" um die Ermordung von Robert F. Kennedy.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.