Lindsay fühlt sich nicht ernst genommen

Image-Probleme

© AP

Lindsay fühlt sich nicht ernst genommen

Jung-Schauspielerin Lindsay Lohan fühlt sich nicht ernst genommen. Sie sei "dieses andere Ding geworden, dieses Mädchen, von dem alle denken, es will nur Party machen und fotografiert werden. Das sich nicht konzentrieren kann und immer unpünktlich ist", sagte die 22-Jährige der Illustrierten "Bunte". "So ist es aber nicht", betonte Lohan. Sie arbeite genauso hart wie etwa ihre Kollegin Scarlett Johansson, bekomme aber nicht dieselben Chancen eingeräumt. "Das frustriert", sagte Lohan.

Neue Prioritäten
Die Schauspielerin galt lange als großes Nachwuchstalent in Hollywood, hatte aber zuletzt mehr mit Alkohol- und Drogeneskapaden sowie einer lesbischen Beziehung auf sich aufmerksam gemacht. Nach der Trennung von ihrer Freundin Samantha Ronson wolle sie sich wieder auf sich konzentrieren, kündigte Lohan an. "Während der Zeit mit Samantha habe ich mich ein wenig selbst verloren. Aber so geht es vielen Menschen in Beziehungen", meinte sie. "Ich muss mich jetzt um mich selbst kümmern, das hat nun Priorität.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.